Aktuelles

 

Erfolgreicher Start

In der Klasse 3 der Damen 40 konnten die Damen 40 des Husumer TC in heimischer Halle einen 4:2 Sieg gegen den TV Satrup verbuchen. Nach den ausgeglichen  Einzeln hatte es noch 2:2 gestanden. Birgitta Hargens (2) unterlag in zwei Sätzen, aber Sabine Moik (4) konnte sich 10:8 im Matchtiebreak durchsetzen. Das war Lena Jens (1) in einem technisch sehr gutem Spiel nicht vergönnt. Sie musste sich im Matchtiebreak 7:10 geschlagen geben. Nachdem Kerstin Hauf (3) gewohnt souverän ihr Match gestaltete, mussten die Doppel entscheiden. Beide Doppel spielten sehr überlegen und so wurde der 4:2 Heimsieg perfekt.

HTC – TV Satrup: Lena Jens-B. Mühlbach 3:6 6:2 7:10, Birgitta Hargens-A. Andersen 5:7 2:6, Kerstin Hauf-A. Petersen 6:3 6:1, Sabine Moik-K. Höltgebaum 5:7 6:3 10:8, Jens/Moik-Mühlbach/Andersen 6:2 6:2, Hargens/Hauf-Höltgebaum/Roß 6:0 6:2.

 

Mit 6:0 konnten die Herren 40, die mit dem Schleswiger TC eine Spielgemeinschaft bilden, aber unter Husumer TC gemeldet sind, ihre Auswärtspartie beim TC Geesthacht in der Schleswig-Holstein Liga gewinnen. Nach so einem klaren Sieg sah es zunächst nicht aus, da Thomas Friedrichsen und Clemens Moinian über die volle Distanz gehen mussten. Auch die Doppel waren sehr umkämpft, so dass am Ende wohl ein verdienter, aber in der Höhe ein etwas glücklicher Sieg zustande kam.

TC Geesthacht-Husumer TC: M. Deutrich-Jens Sander 5:7 3:6, S. Tissler-Thomas Friedrichsen 3:6 7:5 6:10, D. Kaske-Fries Johannsen 3:6 2:6, D. Stephan-Clemens Moinian 4:6 7:6 10:12, Deutrich/Ghassemi-Sander/Johannsen 3:6 4:6, Tissler/Stephan-Friedrichsen/Moinian 4:6 6:7.

P.B.  13.11.2022

 

 

tennisverband-shtennisverband-shtennisverband-shdtb-deutscher-tennis-bundATPdtb-deutscher-tennis-bund

LK-Race

Wetter