Aktuelles

Liebe Mitglieder,

aufgrund der Verordnung der Landesregierung vom 17.03.2020 (Maßnahmenpaket zur Bekämpfung des Corona-Virus) und der Allgemeinverfügung des Kreises NF vom gleichen Tage sind sämtliche Sportstätten zu schließen. Auch Tennis und Golf sind explizit genannt. Dies gilt bis zum 19.04.2020.

Damit ist auch eine Platzaufbereitung behördlich untersagt!
Wir bitten um Verständnis!
Bleibt gesund!

Der Vorstand

Durchwachsendes Wochenende

Mit einer glatten 0:6 Niederlage beim TC Nikolausdorf-Garrel kehrten die SG Herren 30 Husumer TC/Schleswiger TC nach Hause. Man kam einfach nicht mit dem extrem schnellen Hallenboden zurecht. Einzig Sascha Möller (Norddeutscher Meister Herren 30) konnte seinem Gegenüber Daniel Rolfes (Norddeutscher Meister Herren 40) Paroli bieten, unterlag aber unglücklich 9:10 im Entscheidungssatz. In der Abschlusstabelle der Nordliga belegen die Herren 30 aber einen hervorragenden dritten Platz.
Herren 30 Nordliga TC Nikolausdorf-Garrel – Husumer TC 6:0
D. Rolfes – Sascha Möller 6:7 6:4 11:9, C. Bullermann – Jens Sander 6:1 6:7 10:0, M. Cyganek – Oliver Krapf 6:4 6:1, M. Schlicker – Arne Andresen 6:2 6:2, auf die Austragung der Doppel wurde verzichtet
Ebenfalls mit einer Niederlage mussten die Herren 65 nach Hause fahren. Allerdings konnte man sich zwei Matchpunkte erspielen. Helmut Edelmann bestätigte seine derzeitige Form und Nervenstärke mit seinem Sieg im Matchtiebreak. Auch das Doppel Eichelbaum/Baltzer konnte überzeugen. Mit dem Sieg im Eröffnungsspiel gegen die TG Düsternbrook dürfte man aber den Klassenerhalt bei einem noch ausstehenden Spieltag gesichert haben.
Herren 65 Klasse 2 (Verbandsliga) TV Uetersen – Husumer TC 4:2
T. Loeck – Malte Grützmacher 6:1 6:3, U. Annuseit – Detlef Eichelbaum 6:3 6:4, E. Wendland – Helmut Edelmann 1:6 7:6 8:10, H. Huetmann – Jürgen Baltzer 6:2 7:5, Loeck/Annuseit – Grützmacher/Edelmann 6:2 6:0, Wendland/Huettmann – Eichelbaum/Baltzer 3:6 4:6
Chancenlos waren die Husumer Damen 30 im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des TC an der Schirnau. Die mit den Leistungsklassen 4, 5 und 15 angereisten Damen aus Kaltenkirchen waren deutlich überlegen. Der Klassenerhalt in dieser stark besetzten Verbandsliga wird wohl nicht mehr erreicht werden können.
Damen 30 Klasse 2 (Verbandsliga) Husumer TC – TC An der Schirnau II 0:6
Nina Steinhoff – S. Fleischfresser 0:6 0:6, Mona Baltzer – C. Vogel 1:6 1:6, Lena Jens – V. Krapp 0:6 1:6, Doris Ipsen – C. Kaiser 4:6 2:6, Steinhoff/Jens – Fleischfresser/Vofel 1:6 0:6, Raddatz/Baltzer – Krapp/Kaiser 5:7 2:6
Als einziges Team konnte die neu installierte Spielgemeinschaft der Herren 40 Schleswiger TC/Husumer TC am Wochenende punkten. Auf Sylt ging es gegen den punktgleichen TC Westerland um den Aufstieg aus der Klasse 3 (Bezirksliga) in die Klasse 2 (Verbandsliga). Diese Hürde wurde mit Bravour genommen. 6:0 hieß es am Ende und der Aufstieg war perfekt. Dabei glänzten die Husumer Frank Schmidt an Position 1 und Thomas Friedrichsen an Zwei mit glatten Zweisatzsiegen.

Peter Bosse, 01.03.2020

tennisverband-shtennisverband-shtennisverband-shdtb-deutscher-tennis-bundATPdtb-deutscher-tennis-bund

LK-Race

Wetter