Aktuelles

Nach nunmehr zwei Spieltagen in den verschiedenen Spielklassen ist noch keine Mannschaft des Husumer TC als Verlierer vom Platz gegangen.
In der letzten Woche machten die Herren 65 in der Bezirksliga bereits am Mittwoch mit einem 6:0 gegen den Schleswiger TC den Anfang. Peter Bosse (1), Dieter Hansen (2), Mustafa Atas (3) und Malte Grützmacher (4) gewannen jeweils in zwei glatten Sätzen ihre Einzel und setzten sich auch in den Doppeln klar durch.
Da hatten die Damen 30 in der Verbandsliga schon etwas mehr Gegenwehr im Spiel gegen den SV Fleckeby. Mona Baltzer (2) hatte gegen die äußerst stark spielende A. Suhr beim 1:6 und 3:6 keine echte Chance. Dafür dominierte Regina Znidar (4) mit zweimal 6:0 ihre Gegnerin klar. Auch Doris Ipsen (3) spielte wie aus einem Guss und gewann 6:0 und 6:1. Als dann auch noch Birgitta Raddatz (1) die gewiss nicht schlechte A. Blenckner mit 6:2 und 7:5 niederrang, durfte man schon auf einen Gesamtsieg hoffen. In den Doppeln wurden die ersten Sätze auch klar gewonnen, aber dann kam der große Regen und es wurde in der Halle weiter gespielt. Beide Husumer Doppel verloren den zweiten Satz und die Entscheidung im Matchtiebreak stand an. Hier hatten M. Baltzer/D. Ipsen beim 10:6 etwas mehr Glück als B. Raddatz/H. Steuer bei ihrem 8:10. Am Ende stand somit aber ein wichtiger erster 4:2 Sieg.
Unsere jungen Damen spielten in Bordesholm schon zum zweiten Mal unentschieden 3:3. Dort gab die junge Vanessa Weber (2) ihr Debüt und gewann gleich ihr Einzel glatt mit 6:2 und 6:1 und auch das Doppel mit J. Wolbrink. Johanna Wolbrink sorgte mit ihrem Einzelpunkt für den 3:3 Endstand.
Beide Herrenmannschaften waren im Wochenende im Einsatz und spielten beide gegen eine Büdelsdorfer Mannschaft. Die ersten Herren gewann in der Bezirksliga gegen Büdelsdorf II mit 5:1. Arne Andresen (1), Leif Willers (2) und Johann Überleer (3) gewannen in jeweils zwei klaren Sätzen, nur Janne Schwab (4) musste sich im Matchtiebreak geschlagen geben. Auch die Doppel Andresen/Willers und Überleer/Schwab waren eine klare Sache für die Husumer.
Sogar 6:0 gewann die zweite Herren in der 2. Bezirksklasse gegen den Büdelsdorfer TC IV. Cl. Moinian (1), Felix Thun (3) und Bjarne Schmitz (2) waren in ihrer Zweisatzsiegen zu stark für ihre Gegner. Nur Luke Biber (2) musste sich etwas strecken, um im Matchtiebreak 15:13 zu gewinnen. Die abschließenden Doppel wurden wohl etwas zu leicht genommen, hier waren die Husumer im Matchtiebreak die glücklicheren.

So kann es weitergehen. Nächsten Sonnabend spielt die SG Husumer TC/Schleswiger TC in der Landesliga Herren 30 in Rödemis. Die 1. Herren auch Sonnabend, bereits um 11.00 Uhr auf der Anlage in Schobüll gegen den Wyker TB und die Damen 40 gegen Büdelsdorf um 12.00 Uhr auf der Husumer Anlage. Am Sonntag um 10.30 Uhr bestreiten die Herren 60 gegen Wees ihr erstes Spiel. Auswärts in Satrup treten die zweiten Herren an. Und am nächsten Mittwoch, 01.06., ab 11.00 Uhr müssen die Herren 65 gegen Bordesholm antreten.

Peter Bosse

tennisverband-shtennisverband-shtennisverband-shdtb-deutscher-tennis-bundATPdtb-deutscher-tennis-bund

LK-Race

Wetter